Sodis%20Webseite%20Hintergrund_edited.jpg

Unsere Ziele

health.jpg

Gesundheit und Wohlergehen

Unser Kernziel ist die langfristige Verbesserung der Gesundheit und Lebenssituation der Menschen in den Dörfern. Das Portfolio an aufeinander aufbauenden Maßnahmen dient in erster Linie dem Rückgang von Mangelernährung, Atemwegs- und Magendarmerkrankungen und insbesondere der hohen Kindersterblichkeit in den Gemeinden des Distrikts.

Wir unterhalten eine Reihe von Maßnahmen, mit denen wir auf die auf dieses Ziel hinarbeiten. Z.B.:
  • Substitution stark gesundheitsgefährdender Kochstellen durch den flächendeckenden Aufbau robuster, rauchgasabführender Öfen in 70% aller Haushalte der Region
  • Verbreitung von Keramikwasserfiltern und die Schulung über weitere Methoden zur Wasser-aufbereitung in allen 400 Haushalten und an allen 14 Dorfschulen des Distrikts
  • Substitution gefährlicher und gesundheitsgefährdender Öllampen durch den Aufbau von Vertriebs-kanälen für emissionsfreie Solarlampen
  • Diversifizierung der Ernährung während der Trockenzeit durch nachhaltigere Anbautechniken und wassersparende Mikrobewässerung aus Zisternen im Rahmen von Pilotprojekten an zwei Dorfschulen des Distrikts
Kopie von KI-WA-SH.JPG
quality education.jpg

Hochwertige Bildung

Wir unterstützen zwei berufsbildende Ausbildungszentren durch Schulungen und Weiterbildungen mit dem Ziel, jungen Menschen in der Region Berufsperspektiven zu ermöglichen und gleichzeitig das große ungenutzte Potenzial junger bolivianischer TechnikerInnen für die Entwicklung ländlicher Gemeinden zu entfalten.
 
Kernpunkte der Bildungsmaßnahmen sind:
  • Kompetenzorientiertes Lernen, Förderung der Problemlösekompetenzen angehender TechnikerInnen durch praxisnahes und situatives Lernen im Rahmen von Unterrichtsprojekten an zwei lokalen Berufsschulen
  • Praxisnahe Erwachsenenbildung durch das Ausbilden von lokalen TechnikerInnen aus allen 19 Gemeinden des Distrikts in den Kompetenzbereichen Kochstellenbau und Umsetzung von WASH-Maßnahmen (Water, Sanitation & Hygiene) in ihren Heimatgemeinden. Jeder dieser LokalexpertInnen trägt zur nachhaltigen Verankerung des Projektes in seinem Dorf bei.
  • Lehrerfortbildungen in partizipativer Didaktik
  • Ganzheitliche Verbesserung der Infrastruktur von 14 Dorfschulen, insbesondere mit der Zielsetzung, ein gesundes Lernumfeld für die Kinder und Jugendlichen des Distrikts zu schaffen
2019_Sommer_Ipote Aufbau Schulgarten_hotoshop_edited_edited.jpg
clean water.jpg

Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser, der Bau von Sanitäreinrichtungen sowie die Schulung der Menschen im Umgang mit Frisch- und Abwasser zur Eindämmung von Magendarmerkrankungen gehört zu unseren zentralen Tätigkeitsfelder.

Die Maßnahmenpakete umfassen:
  • Trinkwasseraufbereitung mit Keramikfiltern und UV-Desinfektion von Wasser in allen Haushalten und allen Dorfschulen
  • Bau von Trenntoiletten zur Eingrenzung von Krankheitsübertragungswegen
  • Bau von Regenwasserauffanganlagen im Rahmen von Pilotprojekten an den zwei Dorfschulen mit der größten Wasserarmut
Frau nutzt Wasserfilter_edited.png
affordable energy.jpg

Bezahlbare und saubere Energie

Die nachhaltige Versorgung mit Energie für die Bewohner der Dörfer ist eines unserer zentralen Anliegen. Die Aktivitäten fokussieren sich auf die dezentrale Energiegewinnung und -bereitstellung durch den Ersatz ineffizienter und stark rauchender Feuerstellen mithilfe effizienter Kaminöfen sowie der Nutzung von Solarenergie zur Lichtproduktion. Die in Micani verbreitete Cocina Ecológica weist beim Kochen einer Mahlzeit einen um 70% reduzierten Holzverbrauch gegenüber konventionellen Kochfeuern auf. Der Rückgang der stark vorangeschrittenen Entwaldung schützt langfristig die Lebensgrundlage der Bauern: Ein Rückgang von Erosion, eine Verbesserung der Bodenqualität durch die Einbringung von Biomasse und eine Verbesserung des Mikroklimas machen sich allesamt durch bessere Ernten bemerkbar.

 
Das Maßnahmenpaket umfasst:
 
  • Verbreitung von rauchfreien, Holz sparenden Cocinas Ecológicas bei 70% aller 400 Haushalte Micanis
     
  • Bau rauchfreier, Holz sparender Schulküchen an allen 14 Dorfschulen des Distrikts
     
  • Aufbau langfristiger Strukturen in Form eines Sozialunternehmens zur Reparatur und unabhängigen Weiterverbreitung von Kochstellen und zur Herstellung von Ersatzteilen vor Ort
Schüler installieren einen Schornstein im Dorf.jpg