top of page

Cargando el documento...

Jahresbericht 2018

Das erste Vereinsjahr von Aktion Sodis liegt hinter uns und wir als Vorstand freuen uns in diesem Bericht auf ein erfolgreiches, erstes Jahr zurückzublicken und einen gemeinsamen Blick in die Zukunft zu werfen.

Die Gründung von Aktion Sodis aus der Bolivien AG von Ingenieure ohne Grenzen e.V. heraus war ein mutiger Schritt, den wir zur Fortführung und zum Ausbau laufender Projekte sowie zur Unterstützung unseres bolivianischen Partners – der Fundación Sodis – unternommen haben. Der erfolgreiche Abschluss des Kochstellen- und WASH-Projektes (siehe Bericht Bolivien) ging mit dem Auslaufen der Hauptfinanzierung der Fundación Sodis durch die Schweizer Organisation HELVETAS einher. Das bedeutete für uns als junger Verein, mit der Vereinsgründung die Verantwortung zu übernehmen, die bereits seit knapp 5 Jahren dauernde, erfolgreiche Zusammenarbeit der Fundación Sodis weiter auszubauen und den Fortgang der laufenden Projekte zu sichern.
Auch wenn mit dem heutigen Tag eine Vollfinanzierung aller laufenden und geplanten Projekte für die nächsten drei Jahre noch nicht sicher ist, haben wir im vergangenen Jahr große Schritte in diese Richtung getan und konnten mit unserem Weihnachtsfundraising eine gute Basis für die anstehen-
den Aufgaben leisten. Besonders erfreulich ist der Zuwachs an neuen, tatkräftigen Mitgliedern, die langjährige Aktive in ihren Aufgaben mit neuen Ideen unterstützten und in den jungen Vereinsstrukturen bereits nach wenigen Wochen große Verantwortung übernehmen.
Im folgenden Bericht wird zunächst ein Blick auf die Finanzlage des Aktion Sodis e.V. geworfen und Rechenschaft über die verwendeten Mittel abgelegt. Anschließend wenden wir uns in Richtung Bolivien und fassen die Projektarbeit in der Region Micani des vergangenen Jahres zusammen. Abschließend wird ein Überblick über die in Deutschland stattgefundenen Aktivitäten gegeben. Wir freuen uns das nächste Vereinsjahr bereits mit Förderzusagen der Georg-Kraus-Stiftung, der Schmitz-Stiftungen und der Aktion Eine Welt Rottweil beginnen zu können. Ab Mitte April werden wir wieder mit einem vierköpfigen Team für drei Monate die Projektarbeit direkt in Bolivien unterstützen. Dabei stehen der weitere Ausbau unserer Partnerschaft mit der Fundación Sodis und die Begleitung unserer Projekte in Micani im Vordergrund.
Für das tatkräftige Engagement aller Mitglieder und das Vertrauen aller UnterstützerInnen möchten wir uns bedanken!

¡Abordemos juntos la injusticia climática!

Solo podemos realmente hacer una diferencia con tu apoyo. Ayúdanos a comprar los materiales para un huerto familiar, construir un invernadero o reforestar un terreno. Simplemente usa una de las dos opciones de donación a continuación. Esto nos acerca un paso más a nuestro objetivo de preservar la diversa región de los altos Andes en el futuro.

gewächshaus.png

50 árboles para una zona de reforestación...

gewächshaus.png

Postes de valla para una parcela familiar...

gewächshaus.png

100 árboles frutales para una parcela fam...

bottom of page